Die Farbe der ersten Adventwoche

Violett.

Jetzt darf es anders werden. Endlich! Farben mischen sich ein. Überall kommen sie hervor. Aufstand gegen das Novemberdunkel. Langsam, aber sicher: Neuanfang.

Die Tradition des Violetten ist alt. Es ist die Farbe der Fastenzeit und des Advents: Einkehr und Innehalten. Buße gehört auch dazu. Ein altes Wort. Aber es ist aktueller denn je und meint: Umwenden - neu ausrichten. Umkehren zum Leben.

Violett ist nicht eindeutig - mehr feuerrot oder mehr himmelblau? Es hat viele Nuancen und Übergänge. Vom vertrauten Alltag ins neue Leben., Ich nehme die violette Spur neu auf im Advent. Gott entgegenkommend. Einkehr. Umkehr. Aufbegehren im Alltäglichen. Jetzt darf es anders werden!

HALTET EUCH BEREIT!
Matthäusevangelium 24,44


Kommentare