Posts

Was Ministerpräsidenten glauben

Bild
Markus Söder ist bayrischer Ministerpräsident. Und er ist evangelischer Christ und spricht auch öffentlich darüber. Hier geht's zu einem YouTube Video, das ausführlich eine andere Seite dieses prominenten Mannes zeigt.
Bild: dpa/Sven Hoppe

Neue Aktion der Erzdiözese Wien zur neuen Musik

Wir möchten Sie auf einen Artikel der Kathpress  hinweisen, der sich mit einer Aktion für das neue geistliche Lied - wir wir es in Stockerau auch in der Gottesdienstreihe Connected pflegen. 
Mit dem Projekt "Songcafé" startet die Erzdiözese Wien jetzt eine Videoreihe, die das neue geistliche Lied in den Mittelpunkt stellt. Interpretiert wird die moderne Sakralmusik von Bands, Ensembles oder Chören aus der Region Wien und Umgebung. Die Reihe startet mit dem Titel "Im Namen des Vaters", in anspruchsvoller Polyphonie und bewegter Rhythmik interpretiert vom NGL-Ensemble des Konservatoriums für Kirchenmusik der Erzdiözese Wien. Und das hat auch theologische Gründe, wie es auf der Diözesan-Website heißt. "Geistliches Lied hat wesentlich den Ort in der Liturgie, die stets mit dem Kreuzzeichen beginnt", erklärte Konservatoriumslehrer Hermann Platze.

Trauer-Hotline

Bild
Es gibt seit wenigen Tagen eine Hospiz & Trauer Hotline, damit Menschen in ihren aktuellen Nöten, in Abschieds- und Trauerprozessen unterstützt werden, aber auch für Mitarbeiter aus Pflegeberufen mit jemanden über das im Beruf Erlebte sprechen  können. Diese kostenlose Beratungen findet 12 Stunden pro Tag – täglich von Montag bis Sonntag von 8:00 – 20:00 Uhr – statt und werden von HospizkoordinatorInnen durchgeführt.
Die Telefonnummer ist: +43 676 3393211
Hier kommen Sie zu den nötigen Informationen auf der Homepage des Hospizverbandes.

Kreuzweg der Männer

Bild
Heute, Montag 30. März um 19 Uhr findet online über Youtube ein Männerkreuzweg statt, der in der Stockerauer Kirche schon seit Jahren von zwei Männer-Gruppen der Pfarre veranstaltet wurde. Diesmal naturgemäß online und offen für alle, die den Link haben.

https://youtu.be/jOmOa0M_UjQ

Osterbox - Liturgie daheim feiern

Bild
Wir dürfen (oder müssen) die Kartage und Ostern heuer in besonderer Form feiern - zu Hause oder in der Familie!

Als kleine Hilfestellung dafür bieten wir eine "Osterbox" an, die Symbole und Texte für die Gottesdienste zu Hause enthält ...

(Es gibt eine traditionelle Box und eine für Familien mit Kindern)

Anmeldung hier


Kein Bildungstreff in Zeiten des Virus

Bild
Helene Hufnagl, Organisatorin des Bildungstreff der Katholischen Frauenbewegung,  hat uns gebeten, Sie zu informieren, dass alle Frühjahrsveranstaltungen des Bildungstreffabgesagt sind, auch wenn über den Gemeinde-Veranstaltungskalender (bzw. die Gemeinde Stockerau App) manchmal noch Veranstaltungen angekündigt werden.

Drum schauen auch die kleinen Rotkäppchen auf dem Foto so traurig. Es wären ja noch sechs interessante Abende bis in den Juni hinein geplant gewesen. Aber freuen Sie sich auf den Herbst. Da gehts wieder weiter.

Theologen in Zeiten des Virus

Bild
Unsere Pastoralassistentin Nina Högler hat in ihrem Facebook Konto auf einen interessanten Artikel von Johann Pock aus dem  Blog theocare.wordpress.com hingewiesen, der sich mit den Auswirkungen der "einsamen" Feier der Karwochenliturgie durch ein kleines Team bei verschlossenen Türen in den Kirchen Österreichs beschäftigt.

Wer schon in diesem Blog gelandet ist, sollte sich in seiner Isolation auch den im gleichen Blog auffindbaren Artikel von Regina Polak Corona und die Frage nach Gott geben, der unter anderem auch die Wirkung unvergleichbar grauslicherer Seuchen wie der Pest vor vielen hundert Jahren oder der spanische Grippe im 1. Weltkrieg auf den Glauben an Gott und die Religiosität analysiert.


Der fünfte und letzte Fastensonntag

Bild
VERACHTET

Auf unserem Fastensymbol vor dem Volksaltar findet sich eine Dornenkrone. Sie erinnert an die Schmach, die Jesus durch Menschen erlitten hat.

Es ist wohl eine der abscheulichsten Formen jemanden Verachtung spüren zu lassen, indem man ihm eine Dornenkrone schmerzvoll auf seinen Kopf presst,
ihn mit Spott und Hohn krönt, foltert, verlacht.

DAS setzt dem Ganzen wohl die Krone auf.

Da ist keine Rede mehr
von „Achtung einer Menschenwiirde".
Was zählt ist nur mehr blinder Hass,
Lust an der Demütigung, erniedrigung des Anderen,
Lust am Schmerz des Anderen,
Lust, den ANDEREN dort zu treffen,
wo er am verwundbarsten ist.

Wie beschämend!
Wie menschenunwürdig!
Wie endlos traurig!

„Oh Haupt mil Blut und Wunden, voll Schmerz und voller Hohn,
oh Haupt zum Spott gebunden mit einer Dornenkron."

Oh Jesus!
Wie unfassbar groß ist Deine Liebe nur,
dass Du Dich selbst dieser Schmach NICHT verschließt,
sondern durch den Spott deiner Peiniger hindurch
trotz der unbeschreiblichen Schmerze…

Kirche im Netz

Bild
Die Sammlungen katholischer und evangelischer Gottesdienste im Netz explodieren in Zeiten des Virus. Schauen Sie z.B. auf die Seite 👉katholisch.de. Da ist etwas los.
Die katholische Kirche in Österreich scheint etwas langsamer zu sein, denn die Suche nach Verzeichnissen von online Gottesdiensten ist etwas mühsam. Aber im Web der Erzdiözese 👉gibt es schon eine lange Liste, aber es ist wie bei den Infiszierten mit dem Virus - die Dunkelzahl ist viel höher, z.B. fehlen Hausleiten und Stockerau dort. Die österreichischen Ordensgemeinschaften waren auch fleißig beim 👉Sammeln von online Gottesdiensten.

Eine interessante Übung ist auch, in Facebook "Gottesdienste" zu suchen. Die Liste ist lang.

Aber man findet auch kuriose Dinge in der online sehr aktiven 👉Pfarre Breitenfeld in Facebook. Dort spielt der Organist auf der großen Kirchenorgel 👉Musik von den Schrammels, die unsere Laune aufhellen kann.

Für alle, die Facebook nicht liebhaben

Bild
Viele haben ein Konto bei Facebook, aber viele stehen dieser Plattform doch eher kritisch gegenüber und waren nie dabei oder haben sich wegen schlechter Erfahrungen abgemeldet.
Alle Facebook-Mitglieder kennen hoffentlich schon die relativ neue Facebook-Seite der 👉Pfarre Stockerau und der 👉Pfarre Hausleiten. Auf beiden Facebook-Seiten gibt es regelmäßig Gottesdienste im Livestream, 👉wie wir schon berichtet haben.
Für alle, die nicht auf Facebook sind, ist dieses Blog und die Webseite der 👉Pfarre Stockerau und 👉Hausleiten eine gute Informationsquelle, was im Netz kirchlich so los ist. Es ist viel los. So werden wir immer wieder vor allem auf die Sonntagsmessen und besondere online Veranstaltungen aus diesen beiden Pfarren hinweisen. Und vielleicht sind Mitglieder ihrer Familie im gleichen Haushalt bei Facebook vertreten... Hier ein Auswahl: Zur gewohnten Zeit von 9:30 ist nächsten Sonntag, 29.3., in Stockerau die kindergerechte Familienmesse, die aus dem Saal unseres Pfarrzentrums …

Religion in Zeiten des Virus

Bild
Im heutigen online Kurier erschien ein Artikel von Richard Grasl mit einem Bild Betender vor der Dreifaltigkeitssäule am Graben.

👉Hier geht es zum Artikel (Ein Kurier-Plus Beitrag, der nur gegen Einwurf kleiner Münzen ganz gelesen werden kann, aber der Anfang ist wichtig).

Neben den Reaktionen von Philosophen, Wissenschaftlern, Mathematikern geht es auch um die Reaktion der Kirche. Hier ein Zitat daraus:

....Schauplatzwechsel in die Kirche: Schon lange nicht mehr hätte die Kirche für die Gläubigen so viel Bedeutung – theoretisch. Die Menschen sind einsam, sie suchen Halt und wollen an eine gute Zukunft glauben. Der Papst hat am Dienstag um 12 Uhr Mittag ein öffentliches Vater unser gebetet. Es wurde per Internet weltweit übertragen.
Und sonst? Mit Ausnahme des Auftritts von Kardinal Christoph Schönborn in der ORF-Pressestunde am vergangenen Sonntag ist nicht viel zu hören. Vielleicht fehlt der „Guru“, vielleicht fehlt das digitale Verständnis für die Bespielung von Online-Plattformen …

Pfarrverband in Zeiten des Virus

Bild
Man kann seit den Corona-Krisenszenarien in vielen Ländern und seit der Einschränkung der Gottesdienste  und Gebetsstunden auf tausenden Youtube-Kanälen und Facebook-Live-Seiten sozusagen fast weltweit Gottesdienste live mitfeiern.

Wir möchten Sie hier auf die online-Angebote aus unserem Pfarrverband derzeit aus den Pfarren Hausleiten und Stockerau hinweisen:

In Hausleiten feiert ein "Minimalteam" regelmäßig Gottesdienste aus Pettendorf und der Agatha-Kapelle in Hausleiten (natürlich ohne mitfeiernde Gläubige), die Sie über den neuen Facebook-Account der Pfarre Hausleiten als Live-Stream mitfeiern können, aber auch später ansehen können. In Stockerau feiern unsere Priester und unser Diakon Krystian (manchmal mit Mesnerin Marion und Organist Johannes) fast jeden Tag einen Gottesdienst in der Kirche, der als Livestream manchmal über Youtube (keine Anmeldung an einem Konto notwendig) und manchmal über die Facebook-Seite der Pfarre zu Ihnen nach Hause gesendet wird, für den Hl. …

Nicht nur für Erstkommunionskinder: Jesus heilt einen Blinden

Bild

Der vierte Fastensonntag

Bild
FESTGENAGELT

Nichts ist leichter,
als jemand festzunageln.

Man braucht nur seine Schwächen auszunutzen;
ihn solange zu reizen, bis er die Selbstbeherrschung verliert.
Man muss nur seine Ehre, seinen guten Namen,
seine Existenz untergraben.

Menschen,
festgenagelt in Vorurteilen, tief verwundet, entehrt,
verworfen von der Gesellschaft, Ausgestossene.
Da gibt es wohl kein Entrinnen mehr.

Lange, spitze Nägel
sind im Holz unsres Fastensymbols
eingeschlagen.

Sie zeugen
von - „tiefen" -
Verletzungen.

„ ... und sie nagelten ihn fest an Händen und Füßen."
Jesus, wird an das Kreuz genagelti

Herr!
Erbarme dich über uns
und über die ganze Welt.

Ein Meditationstext für den 4. Fastensonntag

Andacht zum Heiligen Josef

Bild